MARIANNE PLETSCHER


Antonia lässt los

Eine filmische Sterbebegleitung

Schweiz 2005, Video, Farbe, 57 min.

  

Ihr letzter Wunsch: nochmals aufs Riesenrad. Zu einem Zeitpunkt, als sie fast vollständig gelähmt war. Nochmals etwas Verrücktes erleben – typisch Antonia.

So war sie immer. Anderes musste sie mühsam lernen – Geduld zum Beispiel – und Loslassen, Abschiednehmen vom Körper, von allen Tätigkeiten, die sie liebte. Sie hat es gelernt, und lebt es in diesem Film beispielhaft vor. Antonia Bianchi sah „Besser Sterben“ und schlug Marianne Pletscher vor, zusammen einen Film zu machen. Sie litt an der unheilbaren Muskelkrankheit ALS., doch aufgeben wollte sie noch lange nicht.

Ein Film über eine Frau, die in Würde sterben kann und auch ein Film über die Liebe, denn Antonia wird bis zum Schluss von ihrem Ehemann gepflegt.

RegieMarianne Pletscher
DrehbuchMarianne Pletscher
KameraWerner Schneider
TonPeter Conrad, Peter Greub
SchnittPamela Myson
Dauer57 min.
ProduktionSchweizer Fernsehen DRS
WeltrechteInfo: Marianne Pletscher
Verleih Schweiz
und international
Info:
Marianne Pletscher, Hardturmstrasse 301, 8005 Zürich
Tel. +41 044 271 88 83 / +41 79 654 59 14
E-mail: info@mariannepletscher.chMitteilung sendenwww.mariannepletscher.ch