MARIANNE PLETSCHER


Thomas Hürlimann

Schriftstellerportrait (Serie LiteraTourdeSuisse)

Schweiz 1999, Video, Farbe, 17 min.

Thomas Hürlimann Thomas Hürlimann 

Thomas Hürlimann ist der wohl erfolgreichste und produktivste Schweizer Schriftsteller der letzten Jahre: die Uraufführung seines Stücks „Das Lied der Heimat“ im Zürcher Schauspielhaus machte im Frühsommer 1999 Schlagzeilen und das Stück wurde zur Buchmesse auch nach Frankfurt eingeladen, sein Buch, der Politroman „der grosse Kater“ ist 1999 veröffentlicht worden (und wurde später auch verfilmt), seine gesammelten Stücke sind als Taschenbuch herauskommen. Mitte Juli 1999 erhielt Hürlimann zudem den Solothurner Literaturpreis 1998.

In ihrem Filmportrait des selben Jahres verwebt Marianne Pletscher die beiden Werke des preisgekrönten Autors zu einer Einheit, in dem die Themen „Heimat“ und „Scheitern an Lebenslügen“ den roten Faden bilden, und gibt dem „schweizerischsten aller Schweizer Schriftsteller“ Gelegenheit,

über die Hintergründe seines Schreibens nachzudenken. Ein Film, in dem Bilder geschriebene Gefühle ausdrücken und von dem Hürlimann selbst sagt, er habe seine Geschichten neu miterlebt und -gefühlt. Obwohl 1999 fertiggestellt, gibt der Film, zusammen mit den beiden Welttheater-Dokumentarfilmen (2000 und 2007) einen sehr guten Eindruck über Leben und Werk des Schriftstellers.

RegieMarianne Pletscher
DrehbuchMarianne Pletscher
KameraWerner Schneider
TonSandra Blumati
SchnittMarianne Jägg Naef
Dauer17 min.
Verleihversionendeutsch, französisch, italienisch, romanisch
ProduktionSchweizer Fernsehen DRS
WeltrechteInfo: Marianne Pletscher
Verleih Schweiz
und international
Info:
Marianne Pletscher, Hardturmstrasse 301, 8005 Zürich
Tel. +41 044 271 88 83 / +41 79 654 59 14
E-mail: info@mariannepletscher.chMitteilung sendenwww.mariannepletscher.ch
TV-AusstrahlungenIm Verlauf des Jahres 1999 mehrmals auf allen SRG-Kanälen und auf 3sat

Pressezitate

"Hürlimann wie man ihn bisher nicht kannte. ein intimes und eindrücklichs Portrait (Süddeutsche zeitung)