MARIANNE PLETSCHER


Unerwünscht und unbeliebt

Kosovo-Albaner in der Schweiz

[Originaltitel:  Unerwünscht und Unbeliebt]

Schweiz 1998, Beta SP, Farbe, 50 min.

Unerwünscht und unbeliebt Unerwünscht und unbeliebt 

1998 hingen in der Stadt Zürich Plakate mit der Aufschrift „Kosovo-Albaner Nein“

Dem wollte Marianne Pletscher etwas entgegensetzen – sie portraitierte drei der rund 180 000 in der Schweiz positiv integrierten Kosovaren. Während der Dreharbeiten brach der Krieg aus – der Film wurde zum Portrait der Kriegswirren und spielte in der Schweiz, im Kosovo und in Albanien wo zehntausende von Flüchlingen inzwischen lebten.

Der Film heute noch, die komplizierten Beziehungen zwischen der Schweiz und dem Kosovo, ziwschen Schweizern und Kosovaren besser zu verstehen, er ist ein historisches Dokument geworden.

Der Film hilft heute noch, die komplexen Beziehungen zwischen der Schweiz und dem Kosovo, zwischen Schweizern und Kosovaren besser zu verstehen. Er ist zu einem wichtigen historischen Dokument geworden.

RegieMarianne Pletscher
DrehbuchMarianne Pletscher
KameraWerner Schneider
TonSandra Blumati
SchnittMarianne Jäggi Naef
Dauer50 min.
FormatBeta SP
DrehformatBeta SO
ProduktionSchweizer Fernsehen DRS
WeltrechteInfo: Marianne Pletscher
Verleih Schweiz
und international
Info:
Marianne Pletscher, Hardturmstrasse 301, 8005 Zürich
Tel. +41 044 271 88 83 / +41 79 654 59 14
E-mail: info@mariannepletscher.chMitteilung sendenwww.mariannepletscher.ch
TV-Ausstrahlungen1998, 1999 und 2004 Schweizer Fernsehen DOK und 3sat