MARIANNE PLETSCHER

On n’écoute bien qu’avec le coeur

Portrait du Père Silvio

Suisse 1997, Vidéo, couleur, min.

Man hrt nur mit dem Herzen gut 

Capucin, curé d’un village, il a étudié la théologie, l’enseignement religieux et l’enseignement pour handicapés physiques ou mentaux, il exerce tous ces métiers à la fois et vit un peu différemment que la plupart des prêtres catholiques. Marianne Pletscher a rencontré à Tomils, dans le Domleschg grison, une personne hors du commun qui parle avec les mains et écoute avec le cœur. Le film montre Pater Silvio lors de points d’orgue de sa vie professionnelle et personnelle.

RéalisationMarianne Pletscher
ScénarioMarianne Pletscher
CaméraWerner Schneider
MontageMarianne Jäggi
CollaborationUebersetzung: Bertilla Giossi
Versions disponiblesDeutsch, rätoromanisch
Vente DVD/vidéo für schulische Zwecke
SRF / Dokumentation und Archive
Postfach, CH-8052  Zürich
archiv@srf.ch
für kommerzielle Zwecke
Telepool GmbH Filmvertrieb
Fernsehstrasse 1-4, CH-8052  Zürich
telepool@telepool.ch
+41 44 305 69 69 – Fax: +41 44 305 69 70
Info
Marianne Pletscher
info@mariannepletscher.ch
ProductionCuntrasts, Sternstunde Religion
Droits mondiauxTelepool GmbH Filmvertrieb
Fernsehstrasse 1-4, 8052 Zürich
Tel.+41 44 305 69 69 – Fax +41 44 305 69 70
telepool@telepool.ch
Diffusion TVCuntrasts, Television rumantscha 27.11.97, TSI 30.11.97, TSR2 30.11.97
Sternstunde Religion 28.12.97 und mehrere Wiederholungen auf allen SRG-Sendern und auf 3sat

Revue de presse

"Für mich war es ein spannendes  Experiment, in zwei Sprachen zu arbeiten" erklärt die Autorin Marianne Pletscher. "Da das rätoromanische Fernsehen das Portrait in Auftrag gegeben hat, entstanden zwei Versionen. Die beiden Fassungen unterscheiden sich nicht nur in der Länge - Pater Silvio erzählt nicht zweimal dasselbe". Der Kapuziner, der seit sieben Jahren die Schäfchen in Tomils betreut, predigt nicht von der hohen Kanzel. Wenn er gehörlosen oder mehrfachbehinderten Menschen ein biblisches Bild erklärt, ist er mit Leib und Seele präsent. ....Auch delikaten Themen weicht er nicht aus. "Mit Silvio kann man über alles sprechen2" sagt Marianne Pletscher. Peinlichkeit kam nie auf.....(Eçlsbeth Schneider, TR 7)