MARIANNE PLETSCHER

    

A hard living

farming in the Alps and the Andes

Switzerland 2002, video, colour, 30 min.

Das harte Brot der Berge 

Whether in the Alps or the Andes – mountain farmers have

always had to work harder than most people. Their situation

has become worse in the last years, in the rich West as well

as in the poor countries of the South.

In a moving and gripping parallel montage the film shows the

lifes and problems of mountain-farmer families in the retoroman

Village Schams in Switzerland and the Ketschua Village Ccoripampa

in Peru. Contrasts that could not be stronger, but also a lot of similarities

come up: both groups suffer from total price collapses and are seeking

new innovative ways to market their products. A film on poverty and

wealth, privileges, wishes and dreams.

DirectorMarianne Pletscher
ScriptMarianne Pletscher
PhotographyWerner Schneider
SoundGuillermo Palacios
EditingMarianne Jäggi Naef
CollaboratorsRegieassistenz: Anna Sanchez, Peru
Duration30 min.
VersionsDeutsch, Spanisch, Englisch. Rätoromanisch
Der Film wurde gemeinsam mit dem Kurzfilm "Schritte aus der Armut" für die Deza produziert.
Sales DVD/Video For educational or commercial use
Telepool GmbH Filmvertrieb
Fernsehstrasse 1-4, CH-8052  telepool@telepool.ch
+41 44 305 69 69 – Fax: +41 44 305 69 70
Information
Marianne Pletscher
info@mariannepletscher.ch
ProductionRätoromanisches Fernsehen und DEZA (Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit im Schweizer Aussenministerium)
World RightsIn Vertretung der Deza kann der Film bei Marianne Pletscher bezogen werden. Als DVD und als Link.
ReleaseSolothurner Filmtage 2003, Chur 2003, Cusco 2004
FestivalsFestival International del Film Latinamericano, Havanna 2003)
Filmar in America Latina, 2003, Genf
Human Rights Festival Johannesburg, 2003
Bergfilmfestival Trento 2003
Weltfilmtage Thusis (2004)
Filmfestival Cuzco 2004
AwardsSonderpreis des Bergfilmfestivals Trento 2003
Entriesdiv. Kinos in der Deutschen Schweiz und in Peru
TV broadcastsRätoromanisches Fernsehen auf SF 1 2003, kubanisches Fernsehen 2003, peruanisches Fernsehen 2003,SRF-Schulfernsehen 2004 mit schriftlichem Begleitmaterial


 

Press Quotations

Incredible, like people from two such different worlds can think alike (The Herald, Südafrika)

Dos mundos, y tantas similitudines! (El Comercio, Peru)

Press Review

Ansprache des Deza-Vertreter anlässlich der Premiere:

....Bei allen Unterschieden zeigt der Dokumentarfilm dank einem geschickten Schnitt erstaunliche Paralellen auf. Zunächst einmal fällt die Ähnlichkeit der Landschaften auf. Dann bereitet dert Preiszerfall der Agrarprodukte sowohl in den Alpen wie auch in den Anden Sorge. Beidseits des Atlantiks steht man der Globalisierung skeptisch gegenüber. Im Norden wie im Süden kämpfen die Bauern unermüdlich, um ihr Los zu verbessern. Mit viel Einfallsreichtum bemühen sie sich, der Nachfrage stärker zu entsprechen und ihre Produkte besser zu vermarkten.......Der Film zieht uns mit seiner Bild- und Klangwelt in seinen Bann und schlägt so Brücken zwischen zwei Welten und verschiedenen Berggemeinschaften. Als Koproduzentin dieses Films bot sich so der DEZA eine ideale Gelegenheit, zum Internationalen Jahr der Berge beizutragen......Danke für Ihren Beitrag zu diesem interkuturellen Austausch zwischen Alpen und Anden beigetragen zu haben ( in verschiedenen Zeitungen publiziert)