MARIANNE PLETSCHER

    

Travelling With Fox And Cat

A Portrait of Paul Parin and Goldy Parin Matthey

Switzerland 1997, Beta SP, colour, min.

Mit Fuchs und Katz auf Reisen 

They travelled all their life. As antifaschist figthers in the spanish civil war and in Jugoslawia, as ethnopsychoanalysts in Africa.As psychoanalysts in the unconscious of their clients. And by writing literary books for which Paul Parin won several prices.

Filmmaker Marianne Pletscher travelled with the impressing couple. She shows sides oft the two scientists which before were only known by their closest friends: their humour, their sensual side, their zest for life. The film, shot in the mid-nineties, has become a dear memory to all who knew the two. Goldy Parin-Matthéy died 1997, Paul Parin 2007.the film can entirely be seen in the internet on

http://www.paul-parin.info/index.php

DirectorMarianne Pletscher
ScriptMarianne Pletscher
PhotographyWerner Schneider
SoundBeni Lehmann
EditingMarianne Jäggi Naef
FormatBeta SP
Sales DVD/Video Eduactional use
SRF / Dokumentation und Archive
Postfach, CH-8052  archiv@srf.ch
For educational or commercial use
Telepool GmbH Filmvertrieb
Fernsehstrasse 1-4, CH-8052  telepool@telepool.ch
+41 44 305 69 69 – Fax: +41 44 305 69 70
Information
Marianne Pletscher
info@mariannepletscher.ch
ProductionSchweizer Fernsehen SRF
World RightsTelepool GmbH Filmvertrieb
Fernsehstrasse 1-4, 8052 Zürich
Tel.+41 44 305 69 69 – Fax +41 44 305 69 70
telepool@telepool.ch
EntriesSeptember 2016 im Kino Riff Raff in Zürich zum hundersten Geburtstag von Paul Parin.
TV broadcasts1996 Schweizer Fernsehen Sternstunde Philosophie und 3sat
2006 Sternstunde Philosophie zum 90. Geburtstag von Paul Parin

Press Quotations

So fröhlich und gleichzeitig so tieifgründig haben wir Paul Parin noch nie erlebt
(NZZ)
Er nahm - wie im bewegenden Filmportrait der Schweizer Filmemacherin Marianne Pletscher (1996) dokumentiert -, an Demonstrationen für den Erhalt eines autonomen Züricher Jugendzentrums teil und publizierte psychoanalytische Studien, in denen er die legitimen Motive der aufbegehrenden Jugendlichen darlegte:(Reichmayr div. österreichische Ztgen 2006).

Press Review

Liebesgeschichte

Er sagt "Goldy ist eine Katze, weil sie sich nicht an der Leine führen lässt. Ich bin ein Fuchs, weil ich schlau bin - gemildert durch Skepsis" Und sie: "Der Paul ist ein Fuchs, weil ich Füchse gerne habe, sie sind schlau und wunderschöne". Mit diesen Worten beginn ein etwas anderes Filmportrait zum 80.Geburtstag des Arztes und Schriftstellers Paul Parin.
Marianne Pletscher dokumentiert die Geschichte dieser beiden Zeugen des zwanzigsten Jahrhunderts. Im Zentrum aber steht die Liebesgeschichte zwischen zwei alten Menschen, die rührend ist, ohne rührseelig zu wirken. Es ist eine Liebe, die vielleicht noch mehr beeindruckt als die vielen Schriften des Psychoanalytikers Paur Parin. Die beiden sind nie ganz sesshaft geworden, blieben ihr Leben lang auf Reisen......jetzt reist das Seniorenpaar vor allem literarisch in der Erinnerung - Paul Parin als Schriftsteller, Goldy Parin als Miterzählerin.
Die Liebe spielt auch die zentrale Rolle am Ende ihrer Lebensreise. Als wichtiges Ziel möchte die 85jährige Goldy noch unbedingt den 80. Geburtstag ihres Mannes erleben. Umgekehrt sagt Paul Parin:"ich glaube nicht, dass ich lange weiterleben werde, wenn Goldy sterben solle, und dem kann man ja auch nachhelfen".(Gret Heer NZZ)

Nachbemerkung: Paul Parin hat Goldy um zehn Jahre überlebt.