MARIANNE PLETSCHER

    

Hospital de Animales (serial)

Suiza 2001, Beta SP, color, 130 min.

Tierspital (Serie)_1 Tierspital (Serie)_2 

Hospital de Animales muestra alegres y tristes historias del Hospital Universitario de Zurich: cómo la gente sufre por la vida de sus operados o enfermos perros y gatos, caballos con problemas estomacales, vacas con complicaciones en sus partos.

Ratones, pájaros, reptiles, animales domésticos o salvajes, de casas y de granjas que tienen todos un dueño preocupado e incluso más: médicos y enfermeras a su cuidado.Un serial que también nos hace reflexionar sobre el espíritu y los propósitos de la moderna medicina veterinaria.

DirecciónMarianne Pletscher
GuiónMarianne Pletscher
FotografíaWerner Schneider, Peter Ramseier u.a.
SonidoJörg Ziegler, Beni Göttler u.a.
MusicaMax Lässer
CollaboraciónRegula Tobler, Markus Matzner
Duración130 min.
FormatoBeta SP
Venta DVD/Video Escuelas
SRF / Dokumentation und Archive
Postfach, CH-8052  archiv@srf.ch
Escuelas / comercial
Telepool GmbH Filmvertrieb
Fernsehstrasse 1-4, CH-8052  telepool@telepool.ch
+41 44 305 69 69 – Fax: +41 44 305 69 70
Información
Marianne Pletscher
info@mariannepletscher.ch
ProducciónSchweizer Fernsehen SRF
Derechos mundialessiehe Telepool
EstreñoSchweizer Fernsehen 2001, unzählige Wiederholungen auf allen Kanälen der SRG
Difusión TVSchweizer Fernsehen und 3sat, 2001, 2002, 2003, 2008, 2010

Extractos de prensa

Die eindrücklichen Bilder und der musikalisch sparsame, aber raffiniert untermalte Originalton gehen unter die Haus (TA).

Die Serie erzählt an sieben Sonntagen nicht nur spannende, emotionsgeladene Geschichten, sondern vermittelt auch einen Eindruck von der Vielfalt, mit denen sich Ärztinnen und Pfleger konfrontiert sehen (Tele).

So richtig zum Mitfiebern eignet sich die dokumentarische Serie. Im Mittelpunkt steht komplexe Beziehung zwischen Mensch und Tier (TR7).

Prensa

Stories aus dem Spital der Tiere

....Die "Knacknuss", dem Publikum zur Hauptsendezeit nicht zu viel, aber auch nicht zuwenige Blut vorzusetzen, wurde überzeugend gelöst. Gelungen ist auch die Abwechslung zwischen Alltäglichem und Spektakulärem. die Serie lebt vom gelungenen Mix zwischen Trauer und Heiterkeit. "Wenn ich das nächste Mal krank bin, gehe ich ins Tierspital" meinte Marianne Pletscher nach den ersten Drehtagen spontan. Vor allem die extrem starke Beziehung der Ärzte und Pfleger zu den Tieren habe sie beeindruckt....

Es haben sich rund zehn Kritiken erhalten. Einsehbar bei Marianne Pletscher.